Lintopdrachten overslaan
Verdergaan naar hoofdinhoud
Advanced Search
Schutz
Schutz

Schutz Düngemittel

Schutz der Lagerstätte (vor Einbruch und Terrorismus)

Leider werden nitrathaltige Düngemittel nicht nur als Pflanzennährstoff eingesetzt. Manchmal werden Sie zu kriminellen Zwecken missbraucht. Terroristen könnten diese Produkte zur Herstellung von Sprengstoff nutzen. Bleiben Sie daher wachsam und seien Sie vorbereitet:

  • Liefern Sie Düngemittel ausschließlich an Kunden, die Sie kennen oder für die Sie überprüfen können, dass sie zum Verkauf des Produkts zugelassen sind. Dokumentieren Sie alle Transaktionen.
  • Verständigen Sie die Polizei bei allen verdächtigen Transaktionen, bei etwaigen Unregelmäßigkeiten bei Kauf, Verkauf oder Lagerung von Produkten oder bei Diebstahl.
  • Unbefugte dürfen keinen Zugang zu den Düngemitteln haben. Die Lagerstätte der Düngemittel muss nach Geschäftsschluss abgeschlossen werden. Lagern Sie Düngemittel möglichst außer Sichtweite.
  • Führen Sie regelmäßig Bestandsaufnahmen durch, kontrollieren Sie regelmäßig auf Spuren von (versuchtem) Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus. Dokumentieren Sie die Bestandsaufnahmen schriftlich.
  • Unterziehen Sie die Lagerstätten regelmäßig einer Inspektion, um beispielsweise Sturmschäden oder Hinweise auf Einbruch oder Vandalismus festzustellen. Dokumentieren Sie die Inspektionen schriftlich.
  • Führen Sie ein Logbuch über verdächtige Transaktionen und Vorfälle.
  • Machen Sie Ihre Kunden darauf aufmerksam, dass N-Düngemittel mit einem Gehalt von über 16 % N gesetzlichen Vorschriften unterliegen. Danach dürfen diese Düngemittel nur an gewerbliche Nutzer geliefert werden.
  • Versehen Sie Ihre Lieferdokumente für diese Düngemittel (> 16 % N).
Home;